Car Wrapping: Was ist verboten?

Car Wrapping: Was ist verboten?

Was müssen Sie beim Folieren Ihres Fahrzeugs beachten?

Was ist beim Car Wrapping eigentlich verboten? Gibt es Dinge, die Sie nicht auf Ihr Fahrzeug bekleben dürfen? Oder auch Stellen, an denen das Auto auf keinen Fall foliert werden darf? Wenn Sie sich gerade überlegen, Ihren PKW, Ihren Sportwagen oder Ihren Transporter folieren zu lassen, dann beachten Sie unbedingt die folgenden Punkte! Falls Sie zu einzelnen Punkten Fragen haben, beraten wir Sie gerne!

 

1. Ist reflektierende Folie auf dem PKW erlaubt?

Ganz klare Antwort: Nein! Reflektierende Folie ist nur für Rettungsfahrzeuge oder Fahrzeuge über 3,5 Tonnen erlaubt. Und auch nur dann, wenn eine Konturmarkierung angebracht wird. Mehr zu reflektierender Folie im Straßenverkehr lesen Sie unter https://www.flottenbeschrifter.de/die-besonderheiten-von-reflektierender-folie-im-strassenverkehr/

 

2. Darf ich auch meine Scheiben bekleben?

Jein. Alle Glasflächen, die das Sichtfeld des Fahrers betreffen, müssen unbedingt klar bleiben. Dazu zählen die Heckscheibe, die Windschutzscheibe und die vorderen Fenster. Auch Steinschlagschutzfolie ist auf der Windschutzscheibe nicht erlaubt. Die Gefahr, dass diese sich lösen und dem Fahrer die Sicht versperren könnte, wird dabei zu hoch eingestuft. Die hinteren seitlichen Scheiben dürfen foliert werden. Auch an der Heckscheibe darf zum Beispiel Window Graphic Folie angewandt werden. Das Design dieser perforierten Fensterfolie ist bis zu 50 % durch Mikroperforation entfernt – so entsteht eine Einwegsvision. Sie können hinausschauen, aber ein Betrachter von Außen sieht das beklebte Design. Window Graphic sorgt für eine einseitige Sichtbar- bzw. Durchsichtbarkeit.

 

3. Dürfen die Scheinwerfer foliert werden?

Laut Straßenverkehrsordnung darf das Verändern der Farbe oder der Scheinwerfer an sich unter keinen Umständen verändert werden. Auch das Folieren von Scheinwerfern und Blinkern beim Car Wrapping ist demnach verboten.

 

4. Rechtliche Hindernisse wie Bild- und Designrechte

Wollen Sie sich zum Beispiel ein Bild eines Hollywood Blockbusters folieren, müssen Sie vorher prüfen, ob Sie auch entsprechende Bildrechte und Lizenzen verfügen. Gerade bei Mustern von Künstlern oder bei abgewandelten Gemälden sind Bildrechte aktiv. Falls Sie diese dann für Ihr Car Wrapping benutzen, können Sie vom Urheber abgemahnt bzw. angezeigt werden.

 

5. Darf mit Chromfolie foliert werden?

In Deutschland ist Chomfolie in silber wegen der hohen Spiegelung verboten.  Andere Länder haben hier natürlich ihre eigenen Vorschriften. Es gibt aber auch einige Farbtöne auf Folie, die sehr hochglänzend sind und dem Chrom-Look sehr nahekommen.  Diese sind erlaubt und können von uns foliert werden.

 


Sie sind interessiert an einer Folierung Ihres Fahrzeugs? Dann sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner:

Markus Schaeffler
info@signal-wrapping.com
Tel: +49 (0)791 / 97 47 47-25

Markus_Schäffler

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot für Ihre Wohnmobil Folierung?

    Ich wünsche einen Rückruf:

    schnellstmöglich